10/04/2019

Symposium „LegalTech: Artificial Intelligence in the legal system – benefits and risks“

Digitalization and Artificial intelligence (AI) have a fundamental impact on working processes – for legal professionals, but possibly even for the legal system itself. The symposium discusses the benefits and risks of AI technologies in legal services with experts from Japan and Germany.

Photo: "Artificial Intelligence" by sujins licensed under pixabay.com

Deutschland und Japan sehen sich mit der zunehmenden Digitalisierung und den Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz in Justiz, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft ähnlichen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen gegenüber. Das Symposium wird sich u.a. den Fragen widmen, ob die neuen Möglichkeiten, die sich durch die atemberaubend schnellen Entwicklungen auf dem Gebiet der KI ergeben, Risiken für den Rechtsstaat zur Folge haben oder ob die Chancen überwiegen, und wie sich dies auf die Berufe  der Richter, Rechtsanwälte, Wissenschaftler und Wirtschaftsjuristen auswirkt. Das Symposium soll den Rahmen für einen rechtsvergleichenden Austausch unter Beteiligung herausragender Referenten bieten und verfolgt das Ziel, gemeinsam nachhaltige Lösungen zu finden.

Konferenzsprachen sind Deutsch und Japanisch mit simultaner Dolmetschung.

The conference will be held in German and Japanese with simultaneous translation.

 

Symposium: „LegalTech: Künstliche Intelligenz im Recht und in der Justiz – Chancen und Risiken“

Date: 4 October 2019

Venue: Keiō Universität, Tokyo, East Research Building Hall (8 F), Mita Campus

Kooperation: Deutsch-Japanische Juristenvereinigung (DJJV), Hamburg; Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), Büro Tokyo; Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus Tokyo (DWIH Tokyo); Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin; Keiō University, Faculty of Law, Tokyo

Das Symposium wird unterstützt vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

 

Friedrich-Ebert-Stiftung
Japan Office

〒107-0052 東京都港区
赤坂7-5-56
ドイツ文化会館410

+03 6277-7551
+03 3588-6035

office(at)fes-japan.org

back to top