01.11.2015

Japanese translation of "Energiewende verstehen: Handlungsstrategien, Akteure, Regulierung" (エネルギーシフトを理解する:行動戦略、関係者、調整)

Germany’s ‘Energy Shift’ aims at achieving the country’s goals on climate protection, particularly a significant reduction of greenhouse gas emissions by shifting towards renewable energy production and improving consumption efficiency. Seeking to provide a broader basis for understanding the policy, this study presents key fields of policy-making within which to realise an 'Energy Shift', as well as many policy options, essential actors and the relevant legal framework.

Mit der Energiewende sollen die klima- und energiepolitischen Ziele erreicht werden, insbesondere eine weitgehende Reduktion der Treibhausgasemissionen in den Energie- und Produktionsstrukturen bis 2050. Zentrale Säulen der Energiewende sind die Umstellung der Stromerzeugung auf Erneuerbare Energien (EE) und die Steigerung der Effizienz beim Energieverbrauch. Dementsprechend komplex sind die technischen, wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen. Die öffentliche Debatte zur Umsetzung der Energiewende ist auf die Stromerzeugung verengt. Zudem liegen die Kompetenzen bei unterschiedlichen Akteuren. Diese Studie stellt eine Übersicht der Handlungsfelder zur Umsetzung der Energiewende dar. Sie systematisiert die möglichen Gestaltungsoptionen, benennt Akteure, ordnet ihnen Kompetenzen zu und führt die entsprechenden Rechtsnormen auf.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Japan Office

7-5-56 Akasaka
Minato-ku
Tokyo, 107-0052
Japan

+03 6277-7551
+03 3588-6035

office(at)fes-japan.org

back to top